Teilnahme

Mit dem CEBIT Innovation Award werden herausragende und innovative Konzepte für Benutzerfreundlichkeit und leichte, intuitive Interaktion mit IT-Systemen ausgezeichnet. Ziel des CEBIT Innovation Awards ist es, die Entwicklungs- und Gestaltungskompetenz für IT-Systeme zu fördern und das vorhandene Potenzial auszubauen. Dabei stehen die technische Leistung, die Benutzerfreundlichkeit und eine gute Einsatzfähigkeit in der Praxis im Fokus. Den Preis schreibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit der Deutschen Messe AG aus.

Gewinnen Sie den CEBIT Innovation Award!

Wer kann teilnehmen?

Am Wettbewerb des CEBIT Innovation Awards können Nachwuchsforscherinnen und -forscher sowie Nachwuchsentwicklerinnen und -entwickler teilnehmen, die an einer Hochschule, Forschungseinrichtung oder in einem Unternehmen arbeiten. Ihr Hochschulabschluss sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Der Wettbewerb richtet sich an Informatikerinnen und Informatiker im Allgemeinen aber auch an Spezialistinnen und Spezialisten auf den Gebieten Computergrafik, Datenfusion, Design oder Usability Labs.

Teilnahmeberechtigt sind die Urheberinnen und Urheber von Exponaten mit Wohnsitz bzw. mit Sitz des Unternehmens in Deutschland, die über die Rechte am Exponat verfügen und die Nutzungsrechte einräumen können. Eine Kooperation von Forschenden mit Unternehmen ist ausdrücklich erwünscht.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitglieder der Jury, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Messe AG, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der mit der Durchführung des Wettbewerbs beauftragten Agenturen.

Die CEBIT 2018 ist beendet – und mit ihr auch der Wettbewerb um den diesjährigen CEBIT Innovation Award. Erfahren Sie hier in Kürze mehr zur neuen Wettbewerbsrunde um den CEBIT Innovation Award 2019. Abonnieren Sie auch gerne unseren Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.