CEBIT Innovation Award Logo

Preisträger / Finalisten 2017

2017

Preisträger des CEBIT Innovation Awards

„Ideen finden Anwendung." – unter diesem Motto haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche Messe AG (DMAG) im Jahr 2017 zum fünften Mal den CEBIT Innovation Award vergeben. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert. Gesucht wurden herausragende Innovationen für größtmögliche Benutzerfreundlichkeit und intuitive Interaktion mit IT-Systemen. 

Bei ihrer zweiten Sitzung hat die Fachjury unter Leitung von Prof. Dr. Gesche Joost, Designforscherin an der Universität der Künste Berlin und Internetbotschafterin der Bundesregierung, die Finalistinnen und Finalisten des Jahres 2017 gekürt. Die Exponate der vier teilnehmenden Teams wurden auf der CEBIT 2017 am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgestellt. Bildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka überreichte die Preise am ersten Messetag, dem 20. März 2017, an die vier Finalisten-Teams.

1. Platz

Plantix

Von Schädlingen befallene Nutzpflanzen sind mehr als nur ein ökologisches Risiko für den Bestand stabiler Flora und Fauna. Kranke Pflanzen führen zu Ernteausfällen und bedrohen damit weltweit die wirtschaftliche Existenz von Kleinbauern und landwirtschaftlichen Betrieben. Die Plantix-App macht Schädlingsbefall und Nährstoffmangel sichtbar und hilft bei der Identifikation, Kartierung sowie der Behandlung von Pflanzenschäden.

2. Platz

PuttView

Im Grünen nicht mehr einfach ins Blaue schlagen – dank der Golftrainingsanwendung PuttView macht digital unterstützte Übung jetzt den analogen Meister. Beim Indoor-Golftraining genauso wie beim Putten auf dem echten Grün.

3. Platz

SYOD

Auf dem Weg zur Arbeit per Messenger-Dienst mit Bekannten kommunizieren, in der Mittagspause Fotos an Familie und Freunde senden und über ein und dasselbe Gerät Kundentermine dokumentieren oder das Büro organisieren: SYOD sichert die klare Trennung von beruflichen und privaten Daten auf einem Gerät – und bietet auch für kleine Unternehmen professionelle IT-Sicherheit beim betrieblichen Einsatz privater Endgeräte.

Sonderpreis

senseBox

Luftdruck, Temperatur oder UV-Strahlung sind Umweltfaktoren, die unser Leben tagtäglich beeinflussen. Mit Wetter-Apps erfahren wir, was wir auch selbst messen könnten. Das Technik-Baukastensystem senseBox macht vor allem in Schulklassen Lust auf Citizen Science vor der eigenen Haustür. Indem sie aktiv zum Nachmessen und Weiterdenken anregen, wecken die senseBox-Entwickler Interesse an MINT-Fächern.


Finalisten/innen 2017

laserlabs

Mechanical Engineering is not like playing Legos—but it should be

Hasso-Plattner Institut